20 Tipps für Aktivitäten auf Mallorca in der Nebensaison - Wimdu base64Hash 20 Tipps für Aktivitäten auf Mallorca in der Nebensaison - Wimdu

20 Tipps für Aktivitäten auf Mallorca in der Nebensaison

Jederzeit
1 Gast
Jederzeit
1 Gast

Die spanische Mittelmeerinsel Mallorca mit ihrem gemäßigten subtropischen Klima ist vor allem im Sommer ein beliebtes Urlaubsziel, doch das Wetter Mallorcas enttäuscht auch in der Nebensaison nicht – die Baleareninsel hat auch im Winter oder Herbst so einiges zu bieten.

In den Wintermonaten herrschen angenehme Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad, die optimale Bedingungen für sportliche Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Klettern bieten. Die Wassertemperatur auf Mallorca ist zwar in den Wintermonaten etwas niedriger, dennoch kommen Wassersportliebhaber voll auf ihre Kosten. Wer es etwas ruhiger mag und im Urlaub lieber auf Erholung setzt, kann bei gemütlichen Spaziergängen vor malerischer Kulisse die landschaftliche Schönheit der Insel bewundern.

In der Nebensaison zwischen Anfang November und Ende März profitieren Urlauber von zahlreichen Vorteilen. So sind nicht nur Flug-, sondern auch Hotelpreise günstiger, auch die Highlights der Insel lassen sich in Ruhe erkunden und bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten muss nicht lange in der Schlange gestanden werden, da weniger Touristengruppen vor Ort sind. Wenn Sie im Winter für einige Tage auf die Baleareninsel reisen und das milde Wetter auf Mallorca genießen möchten oder das Überwintern auf Mallorca für Sie eine Option ist, können Sie sich unsere große Auswahl an hochwertigen Wimdu-Unterkünfte auf Mallorca ansehen. Ob eine luxuriöse Villa am Strand, eine traditionelle Finca im Landesinneren oder ein modernes Apartment in Palma: Hier ist für jeden Geschmack und jedes Budget etwas Passendes zu finden.

Die folgenden 20 Vorschläge für Aktivitäten auf Mallorca im Winter bieten Inspiration und zeigen, dass sich ein Besuch der Baleareninsel auch in der Nebensaison durchaus lohnt. Die Insel bietet jede Menge aufregende Alternativen zum gewöhnlichen Strandurlaub – und auch wenn das Wetter auf Mallorca im Winter nicht unbedingt hochsommerlich ist, wird es garantiert nicht langweilig!

Mandelblüte

Mandelblüte

Foto von Ching, FlickrCC

Der Zeitraum zwischen Ende Januar und Mitte Februar bietet eines der Highlights der Insel – die Mandelblüte. Wenn die insgesamt sieben Millionen Mandelbäume blühen, bietet sich ein wundervoller Anblick. Das Naturschauspiel läutet den Frühling ein und lässt die Insel in einer herrlichen Blütenpracht in weiß und rosa erstrahlen.

Die Schönheit der Mandelblüte lässt sich vor allem auf der Strecke zwischen Palma de Mallorca und Valldemossa sowie zwischen Port d’Andratx und S’Arracó erleben. Ein toller Blick auf das bezaubernde Blütenmeer bietet sich auch in der Gegend zwischen Campos und Felanitx sowie zwischen den Orten Llucmajor, Cala Figuera und Colonia Sant Jordi.

Wandern

Foto von Sergei Gussev, FlicrCC

Das Tramuntana-Gebirge, Foto von Sergei Gussev, FlicrCC

Mallorca bietet durch seine vielfältige Landschaft wunderbare Möglichkeiten für einen Wanderurlaub. Gebirgsregionen mit hohen Gipfeln und schönen Tälern, steile Klippen, malerische Strände und eine herrliche Flora und Fauna bilden eine herrliche Kulisse für Besucher, die die Insel zu Fuß erkunden möchten. Ob Spaziergänge und einfache Wanderungen oder anspruchsvollere Strecken, für die eine gute Kondition nötig ist – die Insel hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Tolle Erlebnisse bietet der Weitwanderweg GR 221. Er durchquert das Tramuntana-Gebirge, das verschiedene Routen bietet. Zu den anspruchsvolleren Bergtouren gehört auch eine Wanderung auf den Gipfel Puig de Massenella. Die herrliche Landschaft der Insel lässt sich auch bei einer Wanderung auf der Strecke von Mirador de ses Barques nach Cala Tuent bewundern. Der Parc Natural de la Península de Llevant begeistert Wanderer mit unberührter Natur.

Eisenbahn Trén de Sóller

Tren de Sòller

Foto von bea & txema, FlickrCC

Bei einer Fahrt mit der Eisenbahn Trén de Sóller, die auch als Roter Blitz bekannt ist, lässt sich zu jeder Jahreszeit ein herrlicher Ausblick genießen. Die Bahn legt die 27 Kilometer lange Strecke von Palma de Mallorca nach Sóller in etwa einer Stunde zurück und fährt durch die malerische Landschaft vorbei an Olivenhainen hinauf in das Tramuntana-Gebirge. Zur Mandelblüte bietet sich bei der Fahrt ein besonders schöner Anblick.

Klettern

130887492_75afbab87a_o

Creveta, Foto von gego2605, FlickrCC

Die Insel mit zahlreichen Felsen und Klippen verfügt über mehr als 20 Klettergebiete, dazu zählen beispielsweise Calvia, Alaro, Valdemossa, Creveta oder Cala Magraner. Das größte Klettergebiet Mallorcas ist Sa Gubia mit über 100 Routen. In den Gebieten sind verschiedene Kletterarten wie Plattenklettern, Steilwandklettern und Überhangklettern möglich. Klettertouren mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad lassen sowohl bei Einsteigern als auch bei Profis keine Wünsche offen. Auf den Routen kann man sich von einem Kletterführer begleiten lassen und eine wunderbare Aussicht inmitten der herrlichen Naturlandschaft genießen.

Radfahren

Foto von Neus Vich, FlickrCC

Foto von Neus Vich, FlickrCC

Die vielfältige Landschaft mit Bergen, Hügellandschaften und Ebenen bietet jede Menge Abwechslung. Ob gemütliche Radtouren, bei denen in Ruhe die Landschaft bewundert werden kann oder längere, anspruchsvollere Strecken, die gute Kondition erfordern: auf der Baleareninsel kommen Radfahrer voll auf ihre Kosten.

Zu den offiziell ausgeschilderten Radstrecken Mallorcas gehört die 86 Kilometer lange Tour von Puerto de Pollenca nach Campos, die an Orten wie Campanet, Selva und Llucmajor vorbeiführt. Bei einer Radtour durch die Serra de Tramuntana die Serpentinen hinauf bis nach Sa Calobra werden Radsportler gefordert – sie zählt zu den anspruchsvollsten der Insel. Etwas gemütlicher geht es auf der Tour von der Playa de Palma zum Cap Blanc zu, die eine eher flache Strecke von etwa 20 Kilometern bietet.

Wassersport

Windsurf

Foto von João Trindade, FlickrCC

Begeisterten Wassersportlern werden auch im Winter auf Mallorca gute Bedingungen geboten: Vor allem Kite- und Windsurfer werden den starken, konstanten Wind zu schätzen wissen und an der Küste ist der Wellengang kräftiger. Zum Segeln ist die Baleareninsel im Winter ebenfalls geeignet.

Golf

Wer im Winter sein Handicap verbessern möchte, ist auf Mallorca genau richtig: Die Insel bietet nicht nur angenehme Temperaturen, sondern auch mehr als 20 Golfplätze, die zu einer schönen Partie auf sattem Grün einladen. Zu den 18-Loch-Golfplätzem der Insel gehören unter anderem Golf Canyamel und Golf Capdepera in Capdepera sowie Golf Santem Ost, Golf Santem West und Golf Maioris in Llucmajor. In der Gemeinde Calvià gibt es verschiedene 18-Loch-Plätze wie Golf Santa Ponça I und II, Real Club Bendinat und Golf de Poniente, und Palma de Mallorca bietet unter anderem Plätze wie Son Vida Golf, Golf Park Puntiro Mallorca, Son Muntaner Golf, Golf Son Gual und Golf Son Quint.
Zu den 9-Loch-Golfplätzen der Insel zählen die Anlagen Golf de Pollença, Golf Santa Ponça III, La Reserva Rotana Golf und Golf Son Servera.

Spas

Spa

Foto von iStock

Wer sich im Urlaub nach einer ruhigen Auszeit voller Entspannung sehnt, sollte sich einen Besuch in einer der Wellnesseinrichtungen der Insel gönnen. Im Spa kann man in der Sauna, im Pool oder in Dampfädern herrlich die Seele baumeln und sich bei einer Massage oder bei Gesichts- und Körperbehandlungen einfach nur verwöhnen lassen.

Tolle Wellness-Momente kann man unter anderem in den Einrichtungen Aqua Spa, Hidrópolis, Valparaíso Palace Spa, Marimón, Son Antem, Talise Spa, Bahari Beauty & Spa, Bodyna Maricel, Pink Flamingo Urban Spa & Boutique, Son Brull, Sa Torre Pure Spa und Playa de Palma Suites & Spa genießen.

Spaziergang an der Platja de Palma

Strand

Foto von iStock

Die Platja de Palma im Süden Mallorcas mit ihrem etwa 6 Kilometer langen Sandstrand ist im Winter besonders ruhig und bestens für erholsame Spaziergänge geeignet. Sie gehört zur Stadt Palma de Mallorca und zur Gemeinde Llucmajor. Die Strandpromenade ist von zahlreichen Bars und Restaurants gesäumt, in denen man sich mit kulinarischen Köstlichkeiten stärken kann, wenn man unterwegs eine Pause einlegt.

Weintourismus

Foto von iStock

Foto von iStock

Weinbau hat sich auf Mallorca zunehmend etabliert und die Insel kann mit erstklassigen, international gefragten Weinen aufwarten. Eine wichtige Weinregion findet sich in der Mitte der Insel zwischen der Hauptstadt Palma de Mallorca und der Gemeinde Inca. Als mallorquinisches Zentrum des Weinbaus gilt Binissalem, aber auch Pla i Llevant und Serra de Tramuntana – Costa Nord sind bekannte Weinregionen. Besucher können unter anderem die zahlreichen Weinkeller, auch Bodegas genannt, entlang der Weinstraße von Binissalem besichtigen sowie an Weinverkostungen teilnehmen und lokalen Wein probieren. Rund um das Thema Wein werden neben Führungen auch Ausstellungen und Kurse geboten.

Museen

Museum Es Baluard

Museum Es Baluard, Foto von pravin.premkumar, FlickrCC

Die Hauptstadt der Insel begeistert mit einem vielfältigen kulturellen Angebot, das keine Wünsche offen lässt. Wer bei schlechtem Wetter Palma de Mallorca besucht, wird nicht enttäuscht, denn in den zahlreichen Museen und Galerien der Stadt gibt es für Groß und Klein jede Menge zu bestaunen. Moderne und zeitgenössische Kunstwerke warten im Museum Es Baluard, und bei einer Besichtigung des Königspalastes La Almudaina samt Museum lässt sich eine imposante Architektur bewundern. Nicht weit von der Inselhauptstadt entfernt, im Castell de Bellver, beeindruckt das Museu d’Història de la Ciutat mit verschiedenen Ausstellungsstücken zur Geschichte der Stadt Palma de Mallorca.

Neben der Hauptstadt bieten natürlich auch andere Orte auf der Insel eine Auswahl an kulturellen Einrichtungen. Im Museu Etnològic, dem Ethnologischen Museum von Muro, lassen sich Handwerkszeug, Geräte aus der Landwirtschaft, Keramik und vieles mehr bewundern. In Sóller laden das naturwissenschaftliche Museum und der Botanische Garten mit etwa 400 Pflanzenarten zu einem Besuch ein. Ausgegrabene Fundstücke aus der Talayot-Kultur gibt es im Archäologischen Museum Son Fornés in Montuïri zu sehen.

Cuevas del Drach

Foto von Michal Kosacky, FlickrCC

Foto von Michal Kosacky, FlickrCC

An der östlichen Küste Mallorcas, südlich von Porto Cristo, befinden sich die Cuevas del Drach. Die Tropfsteinhöhlen mit einer Länge von 1200 Metern und einer Tiefe von bis zu 25 Metern sind das ganze Jahr über geöffnet und auch in der Nebensaison finden viermal täglich Führungen statt, bei denen Besucher die Höhlengänge erkunden können. Ist das Mallorca-Wetter mal etwas wechselhafter, bieten die Höhlen mit einer Temperatur von etwa 21 Grad eine gelungene Abwechslung.

Shopping

Foto von iStock

Foto von iStock

Die vielfältigsten Einkaufsmöglichkeiten der Insel bietet die Hauptstadt Palma de Mallorca. Hier reicht die Auswahl von Einkaufszentren über luxuriöse Boutiquen bis hin zu kleinen unabhängigen Modeläden. Exklusive Geschäfte befinden sich vor allem am Passeig del Borne, von dem auch die Einkaufsstraße Avinguda de Jaume III abgeht. Ein großes Angebot gibt es auch in der Gegend rund um die Plaza Major, die mit Läden unterschiedlicher Preisklassen und einer tollen Vielfalt begeistert. Tolle Schnäppchen lassen sich übrigens zum Winterschlussverkauf im Januar ergattern.

Neben der Hauptstadt bieten natürlich auch andere Orte der Insel Möglichkeiten für einen Einkaufsbummel. Inca beispielsweise lockt mit einer schönen Fußgängerzone in der Altstadt, die neben Geschäften bekannter Marken auch von angesagten Läden gesäumt ist, in denen Mode von jungen spanischen Designern erstanden werden kann. In Outlet-Stores werden Lederwaren, für die die Stadt bekannt ist, günstig verkauft.

Wochenmärkte

Foto von PROImmanuel Bloch, FlickrCC

Foto von PROImmanuel Bloch, FlickrCC

Auf der Baleareninsel finden an mehreren Orten an verschiedenen Wochentagen zahlreiche Wochenmärkte mit vielen unterschiedlichen Produkten statt. Sie beginnen für gewöhnlich gegen 9 Uhr und enden um 13 oder auch um 14 Uhr. Montags können Besucher unter anderem in Caimari, Calviá, Montuiri und Palma de Mallorca verschiedene Waren erstehen, dienstags wird man in Orten wie Alcúdia, Porreres, C’an Picafort, Sánta Margarita, Llubi und Santa Catalina fündig. Mittwochs können Besucher Wochenmärkte in Capdepera, Andratx, Colonia de Sant Jordi, Selva, Puerto de Pollença, Sencelles und Sineu erleben und donnerstags finden Märkte in Sant Llorenc, Ariany, Inca, Campos und Ses Salines statt. Jeden Freitag gibt es Wochenmärkte in Algaida, Pont d’Inca, Binissalem, Son Servera und Maria de la Salud. Samstags locken die Märkte in Campos, Alaró, Lloseta, Buger, Cala Ratjada, Bunyola, Campanet, Palma de Mallorca und Costix, und sonntags kann man den Wochenmärkten in Felanitx, Santa Maria, Alcúdia, Inca, Muro, Sa Pobla, Manacor, Pollença, Valdemossa und Porto Cristo einen Besuch abstatten.

Flohmärkte

An vielen Orten der Baleareninsel finden das ganze Jahr über regelmäßig Flohmärkte statt, auf denen sich so manche Schätze erstehen lassen. Jeden Freitag lädt Llucmajor zwischen 9 und 13 Uhr mit einem Trödelmarkt ein, auf dem nicht nur die üblichen gebrauchten Gegenstände, sondern auch alte mallorquinische Möbel zu finden sind. In Palma de Mallorca können Besucher samstags von 9 bis 13 Uhr über den Flohmarkt auf dem Gelände Son Fusteret schlendern oder zwischen 8 und 14 Uhr den Schnäppchenmarkt auf den Avenidas besuchen. Immer sonntags findet in Consell von 9 bis 14 Uhr ein Flohmarkt statt. Jeden ersten Sonntag im Monat können Urlauber in Artà an verschiedenen Ständen stöbern, und jeden zweiten Sonntag im Monat lockt am Centre Cap Vermell in Cala Ratjada ein Trödelmarkt.

Kunsthandwerkermarkt Palma

Wer Kreativität und Handwerkskünste schätzt, sollte dem Kunsthandwerkermarkt in Palma de Mallorca einen Besuch abstatten. An der mitten im Zentrum der Inselhauptstadt gelegenen Plaza Major werden montags, freitags und samstags zwischen 10 und 14 Uhr Schmuck, Textilien, Keramik und weitere kunsthandwerkliche Produkte angeboten.

Festa de Sant Antoni

Am 17. Januar wird auf den Balearen die Festa de Sant Antoni gefeiert. Das Fest zu Ehren des heiligen Antonius, Schutzpatron der Tiere, blickt auf eine langjährige Tradition zurück und ist nicht mehr aus den Bräuchen der Baleareninseln wegzudenken. Am Vorabend werden bei einem Tanz um das Feuer Teufelspuppen verbrannt – als Zeichen, dass das Böse besiegt wurde. Am 17. Januar finden dann Tiersegnungen statt. Das Fest bietet eine unterhaltsame Mischung aus Musik, Gesang und Tanz sowie typische kulinarische Erzeugnisse.

Sant Sebastià

Das Fest wird zu Ehren des Schutzpatrons Sebastià abgehalten, der die Stadt gegen die Pest schützte. Am Vorabend finden Grillfeste statt und man kann den Klängen von Live-Musik verschiedener Stile lauschen – von Flamenco über Rock bis Jazz wird alles geboten. Am 20. Januar findet dann eine feierliche Messe statt, bei der ein traditioneller Volkstanz vorgeführt wird. Den krönenden Abschluss bildet ein festliches Feuerwerk. Rund um den Tag des Schutzheiligen finden zahlreiche Veranstaltungen statt. Schöne Feierlichkeiten kann man beispielsweise in Pollença erleben.

Día des las Islas Baleares

Auf den Baleareninseln wird jedes Jahr am 1. März der Tag der Balearen gefeiert, der an das Inkrafttreten des Autonomie-Statuts der Balearen im Jahr 1983 erinnert. An dem gesetzlichen Feiertag locken Volksfeste sowie Marktstände mit traditionellen Erzeugnissen der Balearen und Umzüge und Musikveranstaltungen bieten Gelegenheit zum Mitfeiern. Bei dem Gedenktag können Besucher bei zahlreichen Veranstaltungen für Groß und Klein traditionelles Inselflair erleben. Spaß und Unterhaltung bietet beispielsweise ein umfangreiches Programm in Palma de Mallorca.

Clubs

Foto von iStock

Foto von iStock

In den Urlaubsgebieten schließen einige Diskotheken im Winter, doch an der Platja de Palma bleiben einige Lokale rund um die Schinkenstraße weiter geöffnet. Palma de Mallorca bietet das ganze Jahr über ein vielfältiges Angebot für Nachtschwärmer, besonders viel los ist aber an den Wochenenden. Wer die Nacht zum Tag machen möchte, sollte sich in das Viertel Santa Catalina begeben, aber auch in den Diskos, Bars und Clubs in der Nähe der Plaza Gomila sowie rund um den Paseo Marítimo können Urlauber ausgelassene Partynächte verbringen. Mitunter kann man dort auch den Klängen von Live-Musik lauschen. Mehr Tipps für Aktivitäten auf Mallorca finden Sie in dem folgenden interessanten Artikel.

Deutschland: Top Angebote

Ferienwohnung Schluchsee
97 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 6 Gäste ∙ 3 Schlafzimmer
Schluchsee, Breisgau-Hochschwarzwald, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienhaus Großwürden
113 € pro Nacht
Ferienhaus ∙ 6 Gäste ∙ 3 Schlafzimmer
Großwürden, Butjadingen, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Langeoog
54 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 2 Gäste ∙ 1 Schlafzimmer
3.9
Gut (18 Bewertungen)
Langeoog, Wittmund, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Mittenwald
49 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 2 Gäste ∙ 1 Schlafzimmer
Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienhaus Vipperow
175 € pro Nacht
Ferienhaus ∙ 4 Gäste ∙ 1 Schlafzimmer
Vipperow, Mecklenburgische Seenplatte, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Wittdün auf Amrum
112 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 4 Gäste ∙ 2 Schlafzimmer
Wittdün auf Amrum, Nordfriesland, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienhaus Schillig
68 € pro Nacht
Ferienhaus ∙ 3 Gäste ∙ 2 Schlafzimmer
Schillig, Wangerland, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Rieden am Forggensee
78 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 2 Gäste ∙ 1 Schlafzimmer
Rieden am Forggensee, Ostallgäu, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienhaus Bensersiel
62 € pro Nacht
Ferienhaus ∙ 4 Gäste ∙ 2 Schlafzimmer
Bensersiel, Esens, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Carwitz
57 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 2 Gäste ∙ 1 Schlafzimmer
4.0
Sehr gut (21 Bewertungen)
Carwitz, Feldberger Seenlandschaft, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienhaus Friedrichskoog
54 € pro Nacht
Ferienhaus ∙ 4 Gäste ∙ 2 Schlafzimmer
4.1
Sehr gut (9 Bewertungen)
Friedrichskoog, Dithmarschen, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Bayrischzell
71 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 5 Gäste ∙ 2 Schlafzimmer
4.8
Exzellent (4 Bewertungen)
Bayrischzell, Miesbach, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Waren (Müritz)
37 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 2 Gäste ∙ 1 Schlafzimmer
4.5
Großartig (22 Bewertungen)
Waren (Müritz), Mecklenburgische Seenplatte, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienhaus Sankt Andreasberg
65 € pro Nacht
Ferienhaus ∙ 4 Gäste ∙ 2 Schlafzimmer
3.6
Gut (10 Bewertungen)
Sankt Andreasberg, Goslar, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Ückeritz
49 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 3 Gäste ∙ 1 Schlafzimmer
4.8
Exzellent (27 Bewertungen)
Ückeritz, Ostvorpommern, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienhaus Tinnum
72 € pro Nacht
Ferienhaus ∙ 4 Gäste ∙ 2 Schlafzimmer
4.4
Sehr gut (19 Bewertungen)
Tinnum, Sylt, Deutschland
Details
FeWo-direkt
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Wustrow
50 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 2 Gäste ∙ 1 Schlafzimmer
5.0
Exzellent (10 Bewertungen)
Wustrow, Vorpommern-Rügen, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Westerland
91 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 2 Gäste ∙ 1 Schlafzimmer
4.0
Sehr gut (1 Bewertung)
Westerland, Sylt, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Steinwarder
121 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 4 Gäste ∙ 2 Schlafzimmer
3.3
(3 Bewertungen)
Steinwarder, Heiligenhafen, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienhaus Bockholm
93 € pro Nacht
Ferienhaus ∙ 4 Gäste ∙ 2 Schlafzimmer
4.8
Exzellent (3 Bewertungen)
Bockholm, Glücksburg (Ostsee), Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
Ferienwohnung Kühlungsborn
68 € pro Nacht
Ferienwohnung ∙ 3 Gäste ∙ 1 Schlafzimmer
4.0
Sehr gut (28 Bewertungen)
Kühlungsborn, Bad Doberan, Deutschland
Details
HomeToGo
Zum Angebot
Zum Angebot
image-tag