Familien gibt es in den verschiedensten Konstellationen, beispielsweise mit Babies, Kleinkindern, Teenagern, Großeltern oder flauschigen Vierbeinern. Da kann die Planung für einen Familienurlaub schnell zur Zerreißprobe für die Nerven werden, wenn man einen geeigneten Reiseort für die Bedürfnisse aller Familienmitglieder finden muss.

Der Gardasee ist glücklicher Weise bereit für alle Familien. Die gesamte Region um den See herum ist so vielseitig und abwechslungsreich, dass hier wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Am Gardasee können Familien entspannen oder sich komplett auspowern, einen Bade- oder Abenteuerurlaub genießen und in den verschiedensten Unterkünften übernachten.

Die besten Orte am Gardasee für Familien mit Kleinkindern

Der Süden des Gardasees

Mit Kindern zum Gardasee

Familien mit Kleinkindern, die einen Badeurlaub planen, haben eine Sorge gemeinsam: Die Wassertiefe!

Im Süden des Gardasees gibt es jedoch keinen Grund für diese Sorge, da das Wasser hier sehr flach ist und gleichmäßig tiefer wird, je weiter man in den See hinein geht oder schwimmt. Dies ist vor allem beruhigend für Eltern, da Kleinkinder vorsichtig und sicher an das nasse Element herangeführt werden können.

Da die Landschaft im Süden bis auf einige sanfte Hügel flach ist, eignet sich die Region auch ausgezeichnet zum Fahrradfahren. Wer das eigene Fahrrad nicht mitgebracht hat, der kann vor Ort eins mieten. Oft sind im Angebot auch Fahrräder enthalten, die mit Kindersitzen oder kleinen Anhängern für Kinder ausgestattet sind.

Strände im Süden des Gardasees

Süden Gardasee Kleinkinder Strände Orte
Am nördlichsten Zipfel von Sirmione befindet sich die Jamaica Beach, jedoch ist dieser Strand ein wenig versteckt und man muss einen kleinen Fußmarsch zurücklegen, um ihn zu erreichen. Mit einem Kinderwagen kommt man hier leider nicht weiter, aber mit einer Tragehilfe sollte der Besuch des Strandes kein Problem sein. Einst war der Strand ein wahrer Geheimtipp, mittlerweile tummeln sich aber mehrere Besucher am Jamaica Beach rum. Dennoch ist der Strand einen Besuch wert, denn hier kann man in einer Bar sitzen und gute Musik genießen, wenn man nicht gerade im kühlen Nass plantscht.

Weit im Osten von Sirmione findet man die Lugano Beach. Hier kann man auf einer großen Liegewiese entspannen, Schutz unter einem Sonnenschirm suchen, der vor Ort auch geliehen werden kann und auf dem kleinen Sandstrandstreifen die größten Sandburgen errichten. Neben ein paar Spielgeräten für Kinder findet man hier auch eine Bar sowie einen Tretbootverleih.

Desenzano ist der perfekte Ort für Familien, die auf der Suche nach Feierstimmung sind. An den Stränden des Ortes werden regelmäßig Beachparties veranstaltet, bei denen sowohl Klein als auch Groß herzlich willkommen sind.

Der Osten des Gardasees

Osten Gardasee Kleinkinder Monte Baldo
Der Ort Malcesine ist besonders empfehlenswert für Familien, die gerne die Natur gemeinsam entdecken. Mit der Seilbahn Funivia geht es hoch hinaus auf den 1.760 Meter hohen Berg namens Monte Baldo. Das besondere an der Gondel der Funivia ist, dass sie sich um sich selbst dreht und man so mit seinen Kindern die atemberaubende Aussicht der Region des Gardasees in vollen Zügen genießen kann. Oben angekommen findet man zwar verschiedene Wanderrouten, Familien mit Kleinkindern sollten jedoch die leichteste Route wählen. Hier kommt man mühelos mit einem Kinderwagen voran und kann auch ohne Bedenken die Kleinkinder ein paar Schritte auf eigene Faust machen lassen.

Im Winter wird der Monte Baldo zum Skiparadies. Auch hier werden die Kleinsten unter uns nicht vergessen, denn sie können auf einer kinderfreundlichen Strecke das Skifahren lernen. Im Sommer sollte man trotz warmer Temperaturen eine extra Jacke einpacken, da auf dem Berg ein sehr kühler Wind weht.

Strände im Südosten

Südosten Gardasee Strände Kleinkinder

Der Strand Punta Cornicello in Bardolino bietet seinen Besuchern eine Liegewiese und einen Kinderspielplatz. Auf der Liegewiese kann man sich von der Sonne trocknen lassen und entspannen, während auf dem Kinderspielplatz ausgelassen getobt wird.

Der Strand am obersten Zipfel des Ortes Mattarana scheint auf dem ersten Blick relativ klein zu sein, jedoch ist er im Besitz einer Strandbar, mehrerer Duschen und einem Spielhaus für Kinder. In unmittelbarer Nähe kann man auch an einem kleinen Hafen Tretboote ausleihen und damit über den See fahren.

Südlich von Mattarana findet man einen sehr schmalen Grasstrand, der jedoch äußerst flach ins Wasser führt. Da der Strand relativ unspektakulär ist, kommen hier nur wenige Menschen baden, weshalb man ein wenig Ruhe genießen und für sich sein kann.

Der Westen des Gardasees

Im Westen geht es verglichen mit den anderen Regionen ruhiger zu. Dies liegt vor allem daran, das hier relativ wenig Autos unterwegs sind, weswegen Kinder auch beim Spielen am Rand von Spielplätzen oder Parks nicht gefährdet werden.

Ein Ort auf der Westseite des Gardasees ist Limone, der seinen Namen seinen Zitronengärten zu verdanken hat. Familien, die einen relativ hektischen Alltag haben und im Urlaub abschalten möchten, können in Limone die Seele baumeln lassen.

Die besten Orte am Gardasee für Familien mit Kindern und Teenagern

Der Norden des Gardasees

Im Norden des Gardasees wird das Wasser relativ schnell tief, weswegen man auf der sicheren Seite ist, wenn die Kinder oder Teenager schwimmen können und auch ihre eigenen Grenzen kennen, um früh genug wieder zurück ins seichte Wasser zu schwimmen.

Windsurfen am Gardasee

Während manchen tiefes Wasser Angst einjagt, so ist es für Wassersportler ein wahrer Segen. Aufgrund der Berge herrschen in der nördlichen Region ausgezeichnete Winde für Windsurfing. Wer noch kein Windsurfer ist, der kann an einem der Kurse teilnehmen, zu denen auch Kinder und Teenager herzlich eingeladen sind. Windsurfing mit der ganzen Familie macht besonders großen Spaß und so kann man auch in Zukunft gemeinsam auf anderen Gewässern über die Wellen reiten.

Strände im Norden und Osten des Gardasees

Strände Gardasee Teenager

Der Strand Sabbioni im Norden des Gardasees ist ein Kiesstrand umgeben von grüner Wiese. In direkter Nähe findet man verschiedene Bars, Restaurants und Eisdielen, falls die Familie vom großen oder kleinen Hunger gepackt wird. Um einen Sonnenschirm muss man sich hier nicht kümmern, denn die vielen Pinien bieten genügend Schatten für alle. Das Wasser wird schnell tief, daher sollten sich hier nur sichere Schwimmer ins kühle Nass begeben.

Der Strand von Parco le Fontanelle in Gargnano ist besonders bei einheimischen Teenagern beliebt, da er im Stil eines Freibads aufgebaut ist. Neben einem Volleyballplatz, Kicker und Tischtennisplatten kann man vor Ort auch eine Bar finden und dort mit der Familie entspannen. Duschen sind auch vorhanden, unter die man nach dem Baden springen kann.

Der Freizeitpark Gardaland

Gardaland ist der größte Freizeitpark Italiens und ein wahres Freizeitparadies für Familien. Den Park können auch Kleinkinder besuchen, allerdings können diverse Fahrgeschäfte nicht von ihnen genutzt werden, weswegen es sich eher lohnt Gardaland mit älteren Kindern und Teenagern zu besuchen. Gardaland ist zwar nicht der einzige Freizeitpark in der Region um den Gardasee, jedoch ist er der älteste und auch bekannteste. Familien sollten sich für den Freizeitpark unbedingt einen vollen Tag nehmen, um den Park mit all seinen Angeboten voll und ganz auskosten zu können.

Wann reisen Wimdu-Gäste zum Gardasee?

2017 zog es wieder viele Wimdu-Gäste an den Gardasee, von denen die meisten den See in den warmen Sommermonaten besuchten. 17% verschlug es im Juni an den See, dicht gefolgt von 16% im Juli. Das überrascht nicht, denn in den beiden Monaten herrscht ausgezeichnetes Wetter für einen tollen Badeurlaub: Im Juni klettern die Temperaturen auf zirka 26°C hoch, im Juli sogar auf 29°C. Die Wassertemperaturen liegen im Juni bei erfrischenden 18°C und im Juli bei 19°C.

Auch wenn in den kühlen Wintermonaten der Ansturm an Touristen wesentlich abnimmt, so ist der Monte Baldo ein sehr zu empfehlender Ort für einen Ski-Urlaub mit der ganzen Familie.

Eine Unterkunft für jede Familie

Wer es nun kaum erwarten kann die Koffer zu packen und mit seiner Familie zum Gardasee zu reisen, der wird in unserer Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Gardasee sicher die passende Unterkunft finden.

Unterkünfte am Gardasee mit Kindern
Ferienwohnungen mit Hund am Gardasee

Falls spezielles Interesse an Sehenswürdigkeiten besteht, möchten wir noch unseren Beitrag über Orte und Sehenswürdigkeiten am Gardasee empfehlen.