Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis … Die Worte in der Eröffnungsszene einer jeden Episode lösen bei Star-Wars-Fans einen Schub der Begeisterung aus.

Es ist kaum vorstellbar, wie riesig die Welt von Star Wars eigentlich ist. Unsere Helden legen Lichtjahre durch die Galaxie zurück, überqueren mit Hilfe des Hyperantriebs den Hyperraum und bestreiten spektakuläre Kämpfe gegen verschiedene Bösewichte. Da dies nicht nur sehr zeitaufwendig, sondern auch unheimlich ermüdend ist, müssen genügend Pausen eingelegt werden. Hierfür bieten sich beispielsweise offene Häfen an oder man trifft ein galaktisches Wesen mit einem gewissen Maß an Gastfreundlichkeit.

Die verschiedenen Planeten und ihre Städte besitzen einen ganz eigenen Charme: Man kann in eleganten Bars guten Alien-Jazz hören, lässt sich von der einzigartigen Architektur des jeweiligen Ortes hinreißen oder landet vielleicht nicht ganz freiwillig in einer dunklen Spelunke.

Was wäre, wenn Du eine Reise durch die Welt von Star Wars unternehmen würdest? Wo würdest Du am liebsten die Nacht verbringen? Vielleicht kann unsere Infografik bei der Entscheidung helfen.

Möge die Macht mit dir sein!

Das Schloss von Maz Kanata

Wer nach einem wahren Abenteuer sucht, der findet mit dem Schloss von Maz Kanata die perfekte Unterkunft. Bequeme Betten oder beheizte Räume sucht man hier vergeblich, aber dafür fließt hier umso mehr Hochprozentiges und man macht Bekanntschaften, die einen auf eine Reise bis an den Rand des Universums mitnehmen.

Immer noch Lust auf ein Abenteuer?

Das Baumhaus von Chewbacca

Diese Art von Unterkunft ist typisch für den Planeten Kashyyyk und man kann von ihr aus eine Aussicht auf den gesamten Wald um sich herum genießen. Es gibt jedoch kein privates Badezimmer und um die Verpflegung muss man sich selbst kümmern – im Sinne von man muss es selber jagen. Der Gastgeber ist eher von schweigender Natur, besitzt jedoch ein großes Herz.

Genug Adrenalin?

Eine Zelle im Todesstern

Für all diejenigen, die von einen Ärger in den nächsten rutschen, gibt es eine perfekte Unterkunft: Eine Zelle im Todesstern. Bekannte Persönlichkeiten wie Prinzessin Leia haben hier bereits übernachtet. Der Raum ist schalldicht, das Bett hart und die Bewertungen für den Gastgeber sehen alles andere als gut aus.

Vielleicht dann doch lieber ein wenig mehr Entspannung …

Der Palast von Lando Calrissian

Diese Unterkunft befindet sich in ausgezeichneter Lage, von der aus man einen atemberaubenden Ausblick genießen kann. Die Zimmer sind komfortabel und das Frühstück ist im Preis mit inbegriffen. Zwar ist der Gastgeber sehr freundlich und hilfsbereit, jedoch hat nicht jeder Gast den Aufenthalt genießen können.

Vielleicht etwas pompöser?

Der königliche Palast von Padmé Amidala

In dieser Unterkunft genießt man das Höchstmaß an Luxus. Wer am königlichen Hof zu Gast ist, kommt in den Genuss der wunderschönen Architektur, die bis ins kleinste Detail atemberaubend schön ist. Das einzige Manko: Gäste müssen sich den Gepflogenheiten anpassen und der Königin mit genügend Respekt entgegenkommen. Darüber hinaus lässt sie einen lange warten und ist aufgrund ihrer politischen Aktivitäten oft nicht vor Ort.

Vielleicht etwas familiärer?

Die Hütte von Yoda

Es mag vielleicht nicht die Unterkunft mit dem höchsten Komfort sein, aber der Ort, an dem du die meiste Gelassenheit findest und die Macht in dir entdecken kannst. Die Hütte wurde vom Jedi-Hausbesitzer persönlich inmitten des Dagobah-Sumpfes errichtet. Hier steht jedoch Meditation statt WiFi auf dem Programm!

Ob das ohne WiFi lange gut geht?

Finde deine perfekte Unterkunft

Wer nicht auf den Komfort eines Bettes oder auf eine gute Internet-Verbindung verzichten möchte, dem sind die Unterkünfte auf dem Planeten Erde sehr zu empfehlen. Wir sind uns sicher, dass auch sie galaktisch gut sind!