Sie fragen sich, wie Sie den anstrengenden Langstreckenflug überstehen und gleichzeitig schön aussehen können? Dann verpassen Sie nicht diese tollen Tipps von unseren ausgewählten Top-Beauty-Bloggerinnen.

Martina von Martina Fink

Martina Fink ist Beauty-Coach und Make-up-Artist und unterstützt Menschen dabei, das Schönste aus sich rauszuholen, ganz im Sinne von „Be the Most Beautiful Version of Yourself!“. Dies umfasst nicht nur Makeup, sondern auch Pflege, Ernährung und Sport sowie auch die innere Einstellung. Martina ist aus der Schweiz und ist international auf verschiedenen Events unterwegs.

Die trockene Luft, der Druckunterschied und oft auch die Temperaturunterschiede zwischen den Destinationen beanspruchen unseren Körper sehr. Wenn du einen langen Flug vor dir hast, besorge dir als erstes ein bequemes Nackenkissen und eine Augenbinde, damit dein Flug ganz entspannend wird. Nimm ein Paar Leggings mit in die Kabine, damit du möglichst gemütlich sitzen kannst, und ein zusätzliches Paar Socken, damit du nicht immer die Schuhe anziehen musst, wenn du aufstehen möchtest.

Auf keinen Fall darfst du die Zahnbürste und Zahnpasta vergessen. So behältst du immer einen frischen Atem und fühlst dich sauber. Pack auch dein Deo und Reinigungstücher ein und schminke dich vor dem Schlafen ab. Fülle ein kleines Cremedöschen mit deiner Lieblingsfeuchigkeitscreme, damit du sie immer auftragen kannst, wenn die Haut spannt oder trocken ist. Denk auch an Taschentücher, ein Desinfektionsspray und an eine kleine Nagelfeile. Was auch immer toll ist: ein gutes Buch, ein Film auf dem iPad, Musik und Kopfhörer oder ein kleines Büchlein und ein Stift. So geht die Zeit schnell vorbei und du kannst mal wieder deine Gedanken, Ideen oder Träume aufschreiben. Achte darauf, dass du viel Wasser trinkst, regelmässig eine Runde auf dem Gang drehst und dich von Kopf bis Fuß streckst, damit die Blutzirkulation aktiv bleibt.

Colli von Tobeyoutiful

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHey, ich bin Colli. Ihr seid immer auf der Suche nach den heißesten Beautytrends, kreativsten DIYs und neusten Outfitinspirationen? Dann seid ihr auf meinem Blog „Tobeyoutiful“ genau richtig. Hier schreibe ich über alles, was Frauenherzen höher schlagen lässt!

Produkte

Bild von Tobeyoutiful

Ein (Langstrecken­-)Flug kann sehr stressig für unseren Körper sein. Vor einer solchen Reise bereite ich mich immer besonders gründlich vor, um nicht schon den ersten Urlaubstag durch spannende Haut und gereizte Augen vermiest zu bekommen. Deshalb dürfen in meinem Handgepäck Augentropfen, Thermalwasserspray, am liebsten das von Avène oder La Roche-Posay, Lippenpflegestift und ein Feuchtigkeitsserum nicht fehlen – alles natürlich im Reisegrößenformat. Je mehr Feuchtigkeit, desto besser, denn die besonders trockene Klimaanlagenluft stresst die Haut sehr.

Mascara

Bild von Tobeyoutiful

Vor jedem Flug verwende ich zudem nur wasserfeste Mascara, da sonst durch Augentropfen, Schlafbrille und Nickerchen Pandaaugen vorprogrammiert sind. Auf schweres Make-up sollte man verzichten und lieber nur zur getönten Tagescreme greifen. Als SOS-­Augenpflege­tipp einfach nach dem Feuchtigkeitsserum mit dem Lippenpflegestift kurz den unteren Augenbereich bis hin zu den Wangenknochen bedecken, das hilft Feuchtigkeit in der Haut einzuschließen!

Carmen von Felice Invita

SONY DSCIch bin Carmen, Wahlmünchnerin und Modeliebhaberin durch und durch. Auf meinem Fashionblog „felice invita“ berichte ich leidenschaftlich gerne über aktuelle Modetrends, Lifestyle sowie Interior und präsentiere meine bunten Outfitkreationen!

Produkte

Bild von Felice Invita

Beautytime und Entspannung an Bord sind heute bei häufigen und langen Flugstrecken absolut essentiell geworden! Kleine Entspannungshelfer auf einem längeren Flug sollen uns die Zeit versüßen, uns kopftechnisch schon weit weg bringen vom letzten Arbeitstag und die Vorfreude auf kommende, aufregende Urlaubstage ins Gedächtnis rufen! Natürlich gibt es allerhand Mittelchen und Wege zum körperlichen und auch geistigen Wohlbefinden, während wir über den Wolken schweben. Meine kleinen eingespielten Beautyrituale möchte ich hier gerne mit euch teilen und hoffe, die Eine oder Andere findet unter meinen Tipps ihre persönlichen Helfer, um relaxed auf Reisen zu gehen.

Duftende fruchtige Handlotion zaubert weiche Hände und gute Laune, denn unser größtes Sinnesorgan ist unsere Haut! Mini-Duschgel mit Frische-Kick kurz auf die Arme tropfen beim Zwischenstopp und der Anschlussflug ist nicht der Rede wert!

Die richtige Lippenpflege sorgt nicht nur für unwiderstehliche Lippen, nein sie repariert auch, und die bunten Lippenfarben glänzen in den Holidays umso schöner!
Gesichtstücher, ebenfalls mit leichtem Duft, wischen leichten Glanz in der unangenehmen T-Zone im Nu fort, auch ohne Spiegel. Mein Must-Have bei jedem Flug und sei er noch so kurz!

Produkte

Bild von Felice Invita

Trockenshampoo ist ein heißer Tipp, denn gerne wuscheln und zwirbeln wir uns einen Dutt während des Fluges oder drehen uns Locken mit den Fingern beim Lesen. Mit Hilfe eines Trockenshampoos wirkt das Haar schnell wieder frisch und vor allem voluminös! Um auch die innere Schönheit zu würdigen/ehren/akzentuieren, habe ich immer gerne ein paar eher „untypische“ Helferlein im Gepäck: Traubenzucker mit leckerem Geschmack und genügend Magnesium verleiht keine Flügel, ist aber ein verlässlicher Energielieferant für unsere Nerven- und Muskelfunktionen!

Ein echtes Wundermittel ist der kleine Massageroller im Handgepäck. Einfach über die müden Beine rollen oder unter die Füße klemmen. Alternativ und vielleicht beim Tragen kurzer Kleidung kann auch ein Tropfen eines ätherischen Öls auf die Haut oder den Roller geträufelt werden, belebt wunderbar schlaffe Gelenkpartien! Lieblingsmusik auf den Ohren, ein guter alter Schmöker und das kleine Nackenkuschelkissen sollten festen Platz und ihre Berechtigung in unserer Reisetasche haben! Have a nice flight, Beauties!

Daniela von Babbleventure

SONY DSCSeit 2013 schreibt Daniela auf ihrem Blog Babbleventure. Sie gibt dort nicht nur Einblicke in ihr persönliches Leben sondern informiert ihre Leser auch über die Themen Fashion, Beauty und Reisen oder zeigt spannende DIY-Anleitungen. Als leidenschaftliche Hobby-Köchin teilt sie auch das ein oder andere leckere Rezept auf ihrem Blog.

Bild von Babbleventure

Bild von Babbleventure

Natürlich gibt es viele tolle Beauty-Produkte die einem helfen nach 9 Stunden Flugzeit super erholt auszusehen. Allerdings gibt es für mich nur eine Nummer eins – und zwar Wasser. Sobald ich die Sicherheitskontrollen passiert habe, decke ich mich vor jedem Flug mit ausreichend Wasserflaschen ein. Wasser hält nicht nur den Kreislauf frisch, sondern hilft auch der Haut, nicht auszutrocknen. Neben genügend Wasser habe ich auch immer meine kleinen Helferlein im Handgepäck – egal ob Lang- oder Kurzstreckenflug. Immer dabei sind eine Bürste und Invisibobble-Haargummis. Entweder bändige ich meine Haare zu einem Zopf oder ich drehe sie zu einem Dutt ein und habe am Ende des Fluges schöne Wellen. Auch unverzichtbar ist eine reichhaltige Lippenpflege, da ich immer zu sehr spröden Lippen im Flugzeug neige. Mein absoluter Favorit ist der Lipbalm von Rituals, da er Bienenwachs und Karité beinhaltet, welche die Lippen langanhaltend pflegen. Ein weiteres Problem, mit dem ich während eines Fluges zu kämpfen habe, ist eine laufende Nase. Durch die Klimaanlage muss ich häufig zum Taschentuch greifen. Um nach einem solchen Flug nicht wie Rudolf das Rentier auszusehen, kommt auch eine Creme für sensible Haut mit in das Kosmetiktäschen. Hier kann ich das „Hydrating Serum“ von Avène empfehlen. Generell empfiehlt es sich auf einem 9-Stunden-Flug eine pflegende BB-Cream aufzulegen, da schwere Foundations die Haut nur belasten würden. Damit der Teint wieder frisch wirkt, decke ich kurz vor der Landung kleine Schatten oder Hautunebenheiten mit meinem „Select Cover-Up“ von Mac ab.

Produkte

Bild von Babbleventure

Insbesondere auf Langstreckenflügen lässt sich der Gang zur Toilette nicht vermeiden. Leider sehen diese nach ein paar Stunden alles andere als einladend aus. Daher habe ich immer ein kleines Fläschchen Seife (irgendwie ist diese im Flugzeug permanent leer) und Desinfektionstücher dabei. Gerade wenn der Flug länger als 5 Stunden dauert, kommen in meine Kosmetiktasche immer noch Reinigungstücher. Diese Allzweckwunder eignen sich super für die kleine „Katzenwäsche“ zwischendurch oder um klebrige Hände zu reinigen. Und zu guter letzt darf natürlich eine Einwegzahnbürste nicht fehlen, denn nichts gibt einem ein frischeres Gefühl als geputzte Zähne.

Alnis von Alnis Fescher Blog

1-img_1784Zwei komplett gegensätzliche Frauen und Meinungen vereint in nur einem Blog: Zum einen zeigt Al einfach, was ihr gefällt und legt besonderen Wert auf Nachhaltigkeit, zum anderen ist Ni als Label- und Trendexpertin für die aktuellen Highlights zuständig.

1-img_2282In einigen Wochen ist es wieder so weit: Ein Langstreckenflug nach Amerika steht uns bevor. Wir freuen uns schon sehr darauf, nur leider unsere Haut nicht. Während eines Fluges sinkt die Luftfeuchtigkeit in der Kabine bereits nach 30 Minuten auf 19 Prozent und nach weiteren zwei Stunden auf nur noch 10 Prozent.

Oberstes Gebot auf Langstreckenflügen ist es, nicht zu viel Make-Up aufzutragen. Die Haut sollte atmen können und nicht komplett zugekleistert sein. Wir verwenden dazu gerne das perfektionierende Tagesfluid mit LSF 15 „Cellular Perfect Skin“ von Nivea. Es deckt geschickt kleine Rötungen und Unebenheiten ab, ohne die Haut zu belasten und verleiht sofort ein strahlendes Aussehen. Nuxe Baume Prodigieux Lèvres Lip Balm sollte man auf die trockenen Lippen auftragen – Honig, Vitamin E und Süßmandelöl wirken regenerierend und ultra-nährend. Die kalte Luft der Klimaanlage im Flugzeug kann Augen und Nase sehr reizen. Um diese zu schützen, verwenden wir sehr gerne die Augen- und Nasensalbe von Bepanthen. Der Thermalwasser Spray von La Roche-Posay für empfindliche Haut ist eine beruhigende Basispflege. Passend dazu wirkt das leichte Augenfluid beruhigend, abschwellend und ist besonders für empfindliche Augen geeignet. Ein bisschen Mascara, ein Hauch Rouge und man ist bereit für eine schöne Landung!

Neele von Justafewthings

thumb_IMG_1664_1024_FotorJustafewthings“ entstand aus einem Zusammenspiel von meiner Liebe zu Mode, Beauty, Schreiben, Lesen von Blogs und all den schönen Dingen im Leben. Auf diesem Blog möchte ich diese Liebe mit euch teilen. Mit dem Blog realisiere ich meinen Kindheitstraum, Journalistin zu werden. Im Hauptberuf hat das leider nicht geklappt, weswegen ich nun meine ganze Energie und Leidenschaft in diesen Blog stecken möchte.

Neele

Bild von Justafewthings

Die „offizielle“ Ferienzeit ist zwar gerade erst zu Ende, aber sicher haben viele von euch noch Reisepläne für dieses Jahr. Wenn euer Ziel nur mit dem Flugzeug zu erreichen ist, folgen hier die wichtigsten Beauty-Tipps für einen (langen) Flug:

Thermalwasserspray von Avène: Super angenehm. Ein Spritzer ins Gesicht hilft bei der trocknen Luft im Flugzeug.
Feuchtigkeitscreme: Ebenfalls super gegen trockene Haut.
Reinigungstücher: Auch im Flugzeug schlafe ich nur sehr ungern geschminkt.
Oropax: Glaubt mir, die sind Gold wert, ihr werdet es merken. 😉

Produkte

Bild von Justafewthings

Für den nächsten Morgen: Feuchtigkeitscreme, Mascara, Concealer, Lippenstift, Tangle Teezer sowie ein Deo, um frisch (zu wirken) für die erste Erkundung des Urlaubsziels.

Und hier noch ein paar Dinge, die ich zusätzlich super hilfreich finde:

– Augen- und Nasentropfen: die trockene Luft im Flugzeug ist auch für die Augen (insbesondere für Kontaktlinsenträger) und die Nase sehr unangenehm.

– Labello: siehe Stichwort „trockene Luft“

– Kaugummi: damit die Ohren nicht zugehen und man spart sich ausnahmsweise das Zähne putzen

– Große Kopfhörer: angenehmer zu tragen als die kleinen, welche man an Board bekommt

– Bequemer Pulli, Socken und Leggings: gerade auf Langstreckenflügen sehr gemütlich

Mit diesen Tipps kann man die Zeit an Board ganz gut rumkriegen und am Ende wartet ja meistens ein traumhafter, unvergesslicher Urlaub.
In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderbaren Urlaub und einen guten Flug!

Leona von Leonas Lalaland

IMG_5650Auf Leonas Lalaland geht es um all die schönen, glücklich machenden Dinge im Leben, wobei Beauty und Reisen definitiv im Vordergrund stehen. Ob Lieblingsorte in ihrer Wahlheimat Berlin, Erlebnisse während eines Work-und-Travel-Jahres in Kanada oder DIYs für Gesichtsmasken – ihr Blog bietet einen spannenden Themenmix!

Produkte

Bild von Leonas Lalaland

Meine ­Beautytipps für Flüge sind in die Kategorien „hilfreiche Tools“, „Feuchtigkeitsversorgung“ sowie „Glow für die Landung“ eingeteilt. Um mich während des (kalten) Fluges gut zu fühlen, habe ich immer flauschige Socken sowie meinen Schal dabei. Als sehr praktisch erachte ich eine zusammenklappbare Bürste mit Spiegel, die Mininagelfeilen und Zahnseide, denn zerzauste Haare, eingerissene Nägel und etwas zwischen den Zähnen braucht man absolut nicht. Dank des Spiegels muss man nicht ins Neonlicht der Flugzeugtoilette treten, wenn man z.B. etwas im Auge hat.

Ich kann trinken so viel ich will, meine Haut braucht trotzdem zusätzliche Pflege während des Fluges. Lieblingsprodukte hierfür sind Tuchmasken, die man im Dunkeln unbemerkt auflegen kann oder eben eine (durchsichtige) Feuchtigkeitsmaske. Gegen trockene Lippen habe ich immer reichhaltige Lippenbutter und einen Lippenpflegestift dabei. Eine leere Sprühflasche fülle ich nach dem Security-­Check einfach mit Leitungswasser und sprühe stündlich meine Haut damit ein!

Vor der Landung

Bild von Leonas Lalaland

Natürlich könnt ihr stattdessen auch gekauftes Thermalwasserspray benutzen. Vor der Landung gibt es dann noch ein kurzes Instandsetzen mit einem guten Gesichtsöl (ich mag Rosenöle besonders gerne), ein Augenserum mit leichten Farbpigmenten und Deo. Meist habe ich auch noch eine Miniprobe Parfüm oder ein Roll­on-­Duftöl dabei (wer Schlafprobleme im Flugzeug hat, versucht es mal mit einem Lavendel­öl).

Die Redaktion von Naturalbeauty

Alverde Augencreme Eco GesichtscremeSeit 2000 recherchieren und informieren die Redakteurinnen von naturalbeauty.de über Fakten, Trends und Neuheiten aus der Naturkosmetik-Szene. Alle verbindet die Liebe zu natürlicher Kosmetik, ganz ohne den Einsatz bedenklicher Inhaltsstoffe. Naturalbeauty.de klärt auf, berät und schaut auch hinter die Kulissen. Auf ihrem Blog testet die Redaktion regelmäßig bio-zertifizierte Pflegeprodukte.

Produkte

Bild von Natural Beauty

Nach einigen Stunden über den Wolken, in trockener, klimatisierter Luft, sehnt sich unsere Haut nach Erfrischung. Aber bitte nur mit naturreinen Zutaten! Für den perfekten Frischekick im Flieger sorgen die Multiactive-Feuchtigkeitsampullen von Heliotrop: Der hochkonzentrierte Wirkstoffkomplex mit Bio-Aloe-Vera, einer speziellen Feuchtigkeitsformel und straffendem Akazienauszug durchfeuchtet die Haut nachhaltig. Besonders praktisch: Die praktischen kleinen Ampullen lassen sich dank Schraubverschluss wieder verschließen! Brauchen Gesicht, Dekolleté und Augenpartie noch mehr Zuwendung, ist das Intensivpflege-Serum von Speick ideal: Q10 und der hochalpine Speick-Extrakt sorgen in Sachen Zellaktivität für Höhenflüge.

Handcreme

Bild von Natural Beauty

Hände und Nägel bleiben mit der „Hand & Nail Cream“ von Oceanwell selbst auf Atlantikflügen zart und geschmeidig. Ihr maritimes Geheimnis: Algenextrakt und Meerwasser in Kombination mit Jojobaöl, Sheabutter und Aloe vera. Bereit zur Landung? Der Puder „Matt & Makellos“ von „marie w.“ lässt Stress und Jetlag mit nur einem Pinselstrich verschwinden: Seine nahezu transparenten Pigmente reflektieren das Licht und reduzieren optisch Poren, Rötungen und Fältchen. Unsere empfindliche Augenpartie schützen wir bis zum Hotel mit einer stylischen Sonnenbrille, bevor wir sie mit der „Augen-Creme Frische“ von „alverde“ so richtig boosten! Und wem der zarte Sun-kissed-Look nach der Ankunft noch fehlt, sorgt mit der getönten Gesichtscreme mit Lichtschutzfaktor 15 von „eco cosmetics“ für einen frischen, ebenmäßigen Teint, pure Feuchtigkeit und ein Mindestmaß an UV-Schutz. Fehlt nur noch der passende Flugbegleiter für unser Haar: Das „Farfalla Everyday Shampoo“ mit Granatapfel sorgt an jedem Reiseziel zuverlässig für eine Extraportion Feuchtigkeit und Pflege.