Mehr als 110 Millionen Tagesgäste zieht es jedes Jahr nach Köln. Kein Wunder, denn neben vielen Sehenswürdigkeiten, beeindruckt die älteste Großstadt Deutschlands ihre Besucher mit einem großen Angebot an Veranstaltungsmöglichkeiten, zu denen weit mehr als der weltbekannte Karneval gehört. Köln zeichnet sich unter anderem auch als Messe- und Kunststadt aus.

Ob Köln Veranstaltungen bietet, die sich 2016 besonders lohnen, erfahren Sie weiter unten.

  • Wer bereits für Veranstaltungen in Köln Tickets erworben hat und nur noch eine passende Unterkunft sucht, wird sicherlich hier fündig.
  • Wer ohne große Umwege alle Informationen zum diesjährigen Karneval in Köln benötigt, sollte diesen Beitrag auf keinen Fall verpassen.
Kölner Dom

Der Kölner Dom ist übrigens nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sondern auch die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Deutschlands.
Foto von ullihaessler, via FlickrCC.

Kölner Karneval

Der Karneval in Köln ist das unbestrittene Veranstaltungshighlight gleich zu Beginn des Jahres. Natürlich beginnt die Session offiziell bereits am 11. November des Vorjahres, aber die Sitzungen und Straßenumzüge von Januar bis zum Aschermittwoch erwecken den Kölner Karneval erst so richtig zum Leben.

Rosenmontagszug Köln

Der vom Festkomitee Kölner Karneval organisierte Rosenmontagszug ist der Höhepunkt des Karnevals und mit etwa einer Million Zuschauern der größte Karnevalsumzug Deutschlands. Am 8. Februar 2016 heißt es „Mer stelle alles op der Kopp“, wenn „d’r Zoch“ mit seinen Festwagen durch die Straßen zieht und Kamelle an die kostümierten Jecken verteilt. Wer selbst noch Karnevalskostüme sucht, kann sich auch gern diesen Beitrag anschauen und sich inspirieren lassen.

Karneval in Köln

Foto von Marco Verch, via FlickrCC.

Lachende Kölnarena

Früher war die Veranstaltung unter der Bezeichnung „Lachende Sporthalle bekannt“, bis sie 1999 in die Kölnarena zog, die 2008 zur Lanxess-Arena (Eigenschreibweise: „LANXESS arena“) wurde. Die größte Mulftifunktionsarena Deutschlands liegt in Köln-Deutz und erlaubt nur bei der Veranstaltung „Lachende Kölnarena“ das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken. Daran wird deutlich wie sehr diese 13 Tage dauernde Karnevalsveranstaltung in der Tradition verankert ist. Im Jahr 2016 findet sie vom 15. Januar bis zum 7. Februar statt.

Lit.Cologne

Vor nunmehr 15 Jahren entstand in einer Eisdiele die Idee zum Literaturfestival „lit.COLOGNE“, das heute zu den größten Europas zählt. Das Besondere dabei ist, dass neben den üblichen Lesungen und Gesprächsrunden auch Theater- und Kabarettveranstaltungen das Programm erweitern. Vom 8. bis zum 19. März 2016 geht es bei der 16. Ausgabe der lit.COLOGNE aus aktuellem Anlass vor allem um Integration. Besonderes Highlight zu diesem Thema ist die Benefizveranstaltung in der Lanxess-Arena „Auch Ihr seid jetzt Deutschland! Die Flüchtlinge und die Kraft der Sprache“.

CSD Köln

Bild von Teilnehmern des CSD Köln

Foto von Harold R Cologne, via Flickr CC.

Im Jahr 2015 begeisterte der Christopher Street Day Köln mitsamt knapp einer Million Zuschauern, der höchsten Beteiligung seit der ersten Veranstaltung im Jahr 1991 – und das trotz der extremen Hitze während dieser Zeit. Mittlerweile ist der „ColognePride“ gleich nach dem Karneval die zweitgrößte Veranstaltung in Köln und auch 2016 wird er wieder zahlreiche Teilnehmer und Besucher begeistern. Gefeiert wird vom 18. Juni bis zum 3. Juli 2016, wobei der Höhepunkt das dreitägige Straßenfest ist, das vom 1. bis zum 3. Juli 2016 stattfindet.

Summerjam

Bild von Festivalbesuchern auf dem Summerjam in Köln

Foto von summerjam.de

Im Norden Kölns findet seit 1996 eines der größten Reggae-Festivals Europas statt. Vom 1. bis zum 3. Juli 2016 feiern etwa 30.000 Fans gestandene und aufstrebende Künstler aus den Bereichen Reggae, Ragga und vielen weiteren angrenzenden Musikstilen. Nach weltbekannten Künstlern und Reggae-Legenden wie Jimmy Cliff, Beenie Man, Sly and Robbie, Shaggy und Third World bringt dieses Mal der kommerziell erfolgreichste Reggae-Künstler des vergangenen Jahrzehnts die jamaikanische Atmosphäre nach Köln: Sean Paul.

Kölner Lichter

Kölner Lichter

Foto von Robert Brands, via FlickrCC.

Am 16. Juli 2016 werden in Köln etwa mehr als 5 Tonnen Feuerwerkskörper gezündet, die zuvor drei Tage lang mühsam installiert wurden. Das begeisterte Publikum erlebt dann in einer lauen Sommernacht eines der größten musiksynchronen Feuerwerke Europas. Mindestens genauso spektakulär ist die Feuerwerksveranstaltung „Rhein in Flammen“, die an fünf Tagen und fünf verschiedenen Orten entlang des Rheins stattfindet. Den besten Blick auf die farbenprächtigen Feuerwerke hat man in der Regel vom Wasser aus, weshalb viele Anbieter an allen entsprechenden Tagen besondere Fahrten mit dem Schiff organisieren. Während der Kölner Lichter laden unter anderem die Personenschiffahrt Merkelbach, die Rössler Linie sowie das bekannte KD-Partyschiff  der KD Eventflotte zum Staunen und Feiern ein. Allerdings kann man die Illumination auch von weiter oben bestaunen, denn mit der Kölner Seilbahn darf man ausnahmsweise auch nachts fahren.

Köln Marathon

Marathon in Köln

Foto von Kai Engelhardt, via FlickrCC.

Bereits seit 20 Jahren findet in Köln der mittlerweile fünftgrößte Marathon Deutschlands statt. Am 2. Oktober 2016 versuchen wieder tausende Teilnehmer die Streckenbestzeit zu knacken. Gemessen an der absoluten Läuferzahl ist der Halbmarathon allerdings die beliebtere Distanz.

Internationales Köln Comedy Festival

Mittlerweile kann man die Worte Comedy und Köln nur noch schwer voneinander trennen. Aber 1991 dachte so gut wie keiner, dass man 2016 das 25. Internationale Köln Comedy Festival veranstalten wird. Vom 15. bis 31. Oktober findet das einflussreiche und größte Comedyfestival der Welt statt, bei dem es vor allem auch um die Förderung des Nachwuchses geht. So gut wie alle erfolgreichen Komiker der letzten Jahrzehnte sind bereits beim Festival aufgetreten. Wer seine Lachmuskeln trainieren möchte, sollte es also auf keinen Fall verpassen.

Veranstaltungen der Koelnmesse

Die Koelnmesse bietet das fünftgrößte Messegelände der Welt und zieht damit jedes Jahr mehr als 40.000 ausstellende Unternehmen und mehr als 2 Millionen Besucher an. Letztere müssen nicht einmal eine lange Anfahrt in Kauf nehmen, denn das Messegelände liegt zu Fuß nur 10 Minuten von der Innenstadt entfernt.
Belegen zufolge geht die Kölns Bedeutung als Messestadt zurück bis ins Jahr 1000. Seit 1924 gibt es die moderne Messegesellschaft, die der Koelnmesse zu ihrer derzeitigen Bedeutung verhalf. Welche Messen Köln 2016 besonders viele Besucher bescheren werden, findet man in der folgenden Übersicht.

Imm Cologne

imm cologne

Foto von melanie joos, via FlickrCC.

Die Abkürzung in der Bezeichnung „imm cologne“ steht eigentlich für internationale Möbelmesse, wird aber heutzutage in der Regel durch „internationale Einrichtungsmesse“ ersetzt. Unabhängig vom Namen ist die „imm cologne“ nach eigenen Aussagen die wichtigste Einrichtungsmesse in dem wichtigsten Einrichtungsmarkt der Welt. Direkt zum Jahresbeginn (dieses Mal vom 18. bis zum 24. Januar 2016) lockt sie sowohl Fachpublikum als auch viele Endverbraucher an, die begeistert die Innovationen und neuen Designs der Branche bestaunen und selbst ausprobieren können.

ISM Köln

ISM

Foto von Kevin Botto, via FlickrCC.

Der Januar in Köln geht köstlich zu Ende, wenn die weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks wieder ihre Türen öffnet. Vom 31. Januar bis zum 3. Februar dreht sich bei der ISM Köln alles um die kleinen Sünden des Alltags sowie die aktuellen Trends und neusten Kreationen der Branche. ISM steht zwar ursprünglich für internationale Süßwarenmesse, wird dem breiten Angebot an Leckereien aber nicht mehr ganz gerecht, denn neben den typischen Waren aus Schokolade und Zucker, gibt es auch herzhafte sowie Frucht- und Gemüsesnacks.

Art Cologne

Bild von zwei Gemälden der Art Cologne 2015

Foto von Liesa Kespohl, via FlickrCC.

Im Frühjahr findet in Köln die weltweit älteste, noch bestehende Messe für die bildenden Künste statt. Diese geht bereits auf das Jahr 1967 zurück und ist damit auch älter als die bedeutende Kunstmesse „Art Basel“. Die Kölner Kunstmesse bietet eine interessante Mischung aus Kunstausstellung, -handel und -forum. Vom 14. bis 17. April 2016 kommen deshalb wieder unzählige Galerien und Aussteller nach Köln, unter anderem renommierte Größen der Szene wie „EIGEN + ART“ und „Contemporary Fine Arts“.

Gamescom Köln

gamescom

Foto von dronepicr, via FlickrCC.

Ein weiteres Highlight der Koelnmesse ist die seit 2009 dort stattfindende „gamescom“. Ab dem 17. August 2016 (bis zum 21. August) ist die weltweit größte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik (also vor allem für Video- und Computerspiele) für Fachbesucher geöffnet und einen Tag später für alle anderen Interessierten. Über das „gamescom festival“ und verschiedene Veranstaltungen in der Innenstadt werden zur „gamescom“ dieses Jahr wieder knapp eine halbe Million Besucher aus aller Welt nach Köln gelockt.

Photokina Köln

Photokina

Foto von Torsten Maue, via FlickrCC.

Alle zwei Jahre findet in Köln die weltweit größte und bedeutendste Messe rund um die Kamera statt. Die bereits seit 1950 existierende Veranstaltung zeigt Verbrauchern und Fachleuten die neusten Technologien und Trends der Foto- und Videobranche. Im Jahr 2016 wird sie vom 20. bis zum 25. September veranstaltet.

Titelbild von Carlos Andrés Reyes, via FlickrCC.