Die unterschiedlichen Reiseziele Europas versprühen ihr ganz eigenes Flair, doch eines haben sie gemein: Der Vielfalt an Attraktionen sind keine Grenzen gesetzt. Egal, in welches Land oder in welche Stadt man reist – überall wird eine riesige Auswahl an Sehenswürdigkeiten geboten, die jedes Jahr eine Vielzahl an Reisenden in ihren Bann zieht.  Von historischen Museen über Schlösser und Burgen bis hin zu kulturellen Veranstaltungen – auf einer Reise durch Europa gibt es viel zu entdecken.

Zu den beliebtesten europäischen Reisezielen zählen unter anderem Metropolen wie Rom, London, Stockholm oder Madrid, die gern bei Städtereisen erkundet werden. Ziel der meisten Urlauber ist es dabei, in kürzester Zeit so viel wie möglich zu sehen, doch beim Sightseeing muss man aufgrund teurer Eintrittspreise manchmal ganz schön tief in die Tasche greifen.

Das Freizeitangebot in europäischen Metropolen ist oftmals sehr facettenreich und lässt keine Wünsche offen. Doch was, wenn das Budget knapp ist? Kann man in Europa auch für wenig Geld viel erleben? Aber sicher! Fast jede Stadt in Europa hat einige kostenlose Attraktionen zu bieten, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Zwölf sehenswerte Highlights, die nicht nur Unterhaltung bieten, sondern gleichzeitig auch den Geldbeutel schonen, zeigen wir in unserer Infografik.

London: British Museum besuchen

Besucher der Hauptstadt des Vereinigten Königreichs können sich im British Museum über kostenlosen Eintritt freuen. Das British Museum bietet seinen Besuchern durch verschiedene Sammlungen und etwa 8 Millionen Exponate einen eindrucksvollen Einblick in die Kulturgeschichte der Menschheit. Es ist täglich von 10 bis 17:30 Uhr geöffnet.

Brüssel: Comic-Rundgang machen

Wer auf den Spuren berühmter Comic-Helden wandeln möchte, sollte sich auf den Weg nach Brüssel machen. Der dortige Comic-Rundgang führt vorbei an verschiedenen, mit Comic-Figuren bemalten Fassaden. Von Tim und Struppi über Lucky Luke bis hin zu Asterix und Obelix: Auf dem Spaziergang durch die Stadt lassen sich etwa 40 farbenfrohe Motive bewundern.

Nizza: Musée d’art moderne et d’art contemporain besichtigen

Das Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst (MAMAC) ist nicht nur für Kunstinteressierte ein Highlight. In dem modernen Gebäude mit Marmorfassade können Besucher sich auf insgesamt 4500 Quadratmetern Ausstellungsfläche täglich von 10 bis 18 Uhr Sammlungen mit Werken von Künstlern wie Andy Warhol und Yves Klein sowie diverse Ausstellungen ansehen – und der Eintritt ist frei. Von der Dachterrasse aus lässt sich übrigens ein schöner Ausblick genießen.

Madrid: an einer Stadtführung teilnehmen

Dass Madrid eine tolle Auswahl an Sehenswürdigkeiten bietet, ist allseits bekannt, doch welche Geschichte verbirgt sich hinter den berühmtesten Bauwerken der Stadt? Madride bietet gratis Stadtführungen an, auf denen man allerlei Wissenswertes über die spanische Stadt erfährt. Die etwa dreistündige Tour geht jeden Tag um 11 Uhr auf dem Platz Puerta del Sol an der Bärenstatue los.

Rom: Vatikanische Museen besuchen

Sie gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen für Rom-Besucher: Die weltberühmten Vatikanischen Museen in der Vatikanstadt begeistern mit einer umfangreichen Sammlung an Meisterwerken. Hier kann man in mehreren Museen und Galerien Werke von Künstlern wie Michelangelo, Da Vinci und vielen mehr bewundern. An jedem letzten Sonntag des Monats ist der Eintritt von 9:00 bis 14:00 Uhr frei.

Oslo: Skulpturenpark ansehen

Für Natur- und Kunstliebhaber hält die norwegische Hauptstadt eine ganz besondere Attraktion bereit: den Vigeland Skulpturenpark. Die Anlage mit über 200 Skulpturen, die vom Bildhauer Gustav Vigeland gefertigt wurden, befindet sich auf dem Gelände des Frognerparks und kann bei einem gemütlichen Spaziergang bewundert werden. Der Eintritt zum Park ist frei.

Amsterdam: Öffentliche Konzerte besuchen

In der niederländischen Hauptstadt finden häufig kostenlose Konzerte statt. Immer dienstags um 12:30 Uhr können Musikbegeisterte sich über ein gratis Konzert im Musiktheater freuen. Um dieselbe Zeit wird außerdem jeden Mittwoch im Königlichen Konzerthaus Concertgebouw ein klassisches Konzert abgehalten. Beim Sunday Night Jazz im Badcuyp kann man in den Monaten Juli und August immer sonntags gratis den Klängen von Jazzmusik lauschen.

Lissabon: sonntags ins Museum

Besucher der portugiesischen Hauptstadt können sich freuen: In vielen Museen ist jeweils am ersten Sonntag des Monats der Eintritt frei! Dazu gehören beispielsweise das Museu Nacional de Arte Antiga, das Museu Gulbenkian und das Museu Nacional do Azulejo. Das Museum für Design und Mode (MUDE) und das Museu Coleção Berardo können sogar jeden Tag kostenlos besichtigt werden.

Berlin: Reichstagskuppel besichtigen

Wer in Berlin Sehenswürdigkeiten gratis besichtigen möchte, sollte sich einen Besuch des Reichstagsgebäudes nicht entgehen lassen, denn es zählt zu den berühmtesten Attraktionen der deutschen Hauptstadt. Besucher haben kostenlosen Zugang zu Dachterrasse und Kuppel des Gebäudes und können von dort aus eine tolle Aussicht genießen – eine vorherige Anmeldung ist allerdings Pflicht.

Stockholm: Fitness im Freien machen

Sportbegeisterte sind in der schwedischen Hauptstadt genau richtig, denn hier gibt es zahlreiche Fitnessanlagen im Freien. Wer sich im Urlaub gern fit halten möchten, kann in den sogenannten „Utegyms“ an verschiedenen Orten der Stadt allein oder mit anderen trainieren – und das komplett gratis.

Prag: Prager Burg ansehen

Die Prager Burg gehört zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der größte Burgkomplex der Welt, auf dem sich unter anderem der Veitsdom und das Goldene Gässchen befinden, zieht jedes Jahr über eine Million Besucher an. Auf das Gelände gelangt man kostenlos – Eintritt wird nur dann fällig, wenn man sich auch Innenbereiche des Burgareals ansehen möchte.

Kopenhagen: Rad fahren

Wer es leid ist, immer nur zu Fuß unterwegs zu sein, kann sich in Kopenhagen einfach kostenlos in den Sattel schwingen und losradeln. Gegen eine geringe Pfandgebühr können an mehreren Orten der Stadt Fahrräder ausgeliehen werden. Stellt man nach der Radtour das Fahrrad wieder an einem der Fahrradparkplätze ab, erhält man die Pfandgebühr zurück.

Sparfüchse können sich in jedem Land Europas über Gratis-Attraktionen freuen – ob England, Frankreich, Italien, die Niederlande, Portugal, Deutschland, Schweden, Spanien, Belgien, Dänemark, die Tschechische Republik oder Norwegen. Wer das Angebot an kostenfreien Aktivitäten wahrnimmt, kann bei einer Städtereise jede Menge erleben und gleichzeitig Geld sparen.

Noch preiswerter wird der Urlaub, wenn man in einer günstigen Privatunterkunft übernachtet: Hier gibt es eine tolle Auswahl an Unterkünften für jeden Geschmack und jedes Budget! Einfach Reiseziel aussuchen, Unterkunft buchen und mit Wimdu die Welt entdecken!

Weitere nützliche Tipps für alle, die im Urlaub sparen möchten, gibt es in unseren Beiträgen „Wie man beim Reisen in Europa Geld sparen kann“ und „Wann und wo man in Europa billig Urlaub macht“. Reinschauen lohnt sich!