Das Tropical Islands bietet eine gute Alternative für all diejenigen, die nicht weit reisen können oder wollen und trotzdem nicht auf einen exotischen Urlaub verzichten möchten. Zwar wird der Freizeitpark gerne mit der Truman Show verglichen, aber es gibt genügend Gründe, warum sich ein Ausflug in das Tropical Islands lohnt. Wir haben 10 davon zusammengestellt.

1. Das Tropical Islands ist schnell zu erreichen

Das Tropical Islands ist schnell zu erreichen

Das Tropical Islands. Foto von Birkenzweig via FlickrCC

Da das Tropical Islands nur 60km von Berlin entfernt ist, empfiehlt sich die Anreise über die Hauptstadt.
Wer mit dem Flughafen anreisen möchte, der kann sowohl über die Flughäfen Berlin-Tegel und Berlin-Schönefeld anreisen. Von Berlin aus kann dann beispielsweise der Regionalsexpress RE2 Richtung Cottbus genommen werden, der am Bahnhof Brand hält. Die Fahrt dauert zirka 50 Minuten. Vom Bahnhof Brand befördert ein Shuttlebus die Besucher kostenlos bis zum Tropical Islands. Die Anreise mit dem eigenen Auto geht unter anderem über die Autobahn A13.

2. Das Tropical Islands hat immer offen

Das Tropical Islands hat immer offen

Das Tropical Islands. Foto von 準建築人手札網站 Forgemind ArchiMedia via FlickrCC

Fast immer. Tatsächlich schließen sich die Tore einmal im Jahr am 23. Dezember, öffnen sich aber bereits wieder am 25. Dezember um 9 Uhr. Abgesehen von dieser kurzen Weihnachtspause ist das Tropical Islands immer geöffnet. Übernachtungsgäste können die Erlebnislandschaft völlig uneingeschränkt 24 Stunden am Tag auskosten.

3. Im Tropical Islands herrscht immer gutes Wetter

Im Tropical Islands herrscht immer gutes Wetter

Im Tropical Islands ist das Wetter im Innenbereich immer erste Sahne. Mit einer Innentemperatur von 26 Grad wird einem selbst in trüben Wintermonaten nicht kalt. Auch das Wasser bleibt das ganze Jahr über angenehm warm: Im Südseebecken beträgt die Wassertemperatur 28 Grad, im Kinderbecken 35 Grad und in der Lagune 32 Grad.

Am Strand der Südsee kann man sogar echte Sonne tanken, denn hier ist das Dach teilweise mit UV-durchlässigen Planen ausgestattet. Dies wurde zugunsten der Pflanzen eingebaut, der Mensch profitiert aber ebenfalls davon.

4. Kinder können im Tropical Islands ausgelassen spielen

Kinder können im Tropical Islands ausgelassen spielen

Kinder im Tropical Islands. Foto von Adam Piotrowski via FlickrCC

Im Tropical Islands gibt es jede Menge Bereiche extra für Kinder. So kommt keine Langeweile auf und man kann über Kippeimerchen oder auf der Rutsche neue Freundschaften schließen.

Der Tropino Kinderclub bietet eine riesengroße Kletterspielanlage mit Soft-Ball Bereich und verschiedenen Spielstationen. XXL-Legosteine, eine Kartbahn, Bumper Boats, Power Paddler, Air Hockey Tische und ein Kinderrestaurant sorgen für Spaß und volle Mägen.

Im Südseebecken liegt ein Planschbecken mit Kinderrutsche, Kippeimern, Wasserspieltischen und Fontänen, mit denen Kinder ausgelassen spielen können. Am Horizont befindet sich die Princess Moana, ein Boot, das Kinder auf eigene Faust erkunden können.

Im Außenbereich Amazonia können Kinder auf einem regulären Spielplatz im Trockenen spielen oder sich auf dem Wasserspielplatz namens Spray Area mit verschiedenen Sprühgeräten gegenseitig nass spritzen.

5. Im Tropical Islands sind viele tolle Wasserrutschen

Im Tropical Islands sind viele tolle Wasserrutschen

Wasserrutschen in der Südsee

Der Wasserrutschenturm in der Südsee lässt die Herzen von Wasserrutschenfreunden höher schlagen: Mit seinen 27 Metern Höhe ist er der größte Wasserrutschenturm Deutschlands und auch wenn er aus der Ferne winzig in der riesigen Halle erscheint, so wird oben selbst den Mutigsten ein wenig mulmig. Vom Turm gehen drei verschiedene Rutschen aus, die alle unterschiedliche Auswirkungen auf die Adrenalinausschüttung ausüben.

Wasserrutschen in Amazonia

Im Außenbereich Amazonia steht eine nicht beängstigende, kleine Breitwellen-Familienrutsche, die man gemeinsam mit Freunden oder der Familie hinabsausen kann.

Wasserrutschen in Lagune

Auch die Lagune bietet Rutschspaß: Die zwei Wasserrutschen führen jedoch durch einen Berg und sind daher innen komplett dunkel. Die einzige Lichtquelle sind blinkende Lichteffekte, die der Fahrt ein ganz neues Erlebnis verleihen.

6. Die verschiedenen Themengebiete der Wasserwelten im Tropical Islands sind liebevoll gestaltet

Die verschiedenen Themengebiete der Wasserwelten im Tropical Islands sind liebevoll gestaltet

Die Lagune im Tropical Islands. Foto von 準建築人手札網站 Forgemind ArchiMedia via FlickrCC

Südsee

Wo sonst kann man in so kurzer Zeit von der Südsee in den Dschungel und wieder raus in das deutsche Wetter zu Fuß gehen? Im Tropical Island sind die einzelnen Themengebiete mit Liebe zum Detail gestaltet und strahlen alle eine einzigartige Atmosphäre aus.

Das Highlight des Südseebeckens ist der 200m lange Strand aus feinem Sand, an dem man es sich in einer Liege oder auf einem Handtuch im Sand gemütlich machen kann.

Lagune

In der Lagune hingegen herrscht die reinste Dschungelatmosphäre: Ein Wasserfall plätschert über eine Grotte hinweg, Besucher können sich vom Strömungskanal treiben lassen und abends wird der Bereich sanft in verschieden bunte Lichter getränkt.

Amazonia

Amazonia empfängt einen über ein Portal im Azteken-Stil und erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von 35.000 Quadratmetern. Zwischen Sand und Palmen reihen sich hier jede Menge Pools und andere Freizeitaktivitäten, sodass Amazonia schlichtweg wie das optimale Ferienparadies aussieht.

7. Im Tropical Islands werden zahlreiche Aktivitäten und Sportmöglichkeiten geboten

Im Tropical Islands werden zahlreiche Aktivitäten und Sportmöglichkeiten geboten

Im Tropical Islands gibt es Unmengen an Freizeitangeboten, denen man einen eigenen Blogbeitrag widmen könnte.
Wer den Innenbereich aus der Höhe betrachten möchte, der kann dies bei einer Ballonfahrt in die Höhe erleben. Wer schon mit dem Gedanken gespielt hat einen Tauchkurs zu belegen, der kann in der Südsee einen mit vollständiger Taucherausrüstung unter professioneller Anleitung machen.

Im weltweit größten Indoor Regenwald können bis zu 50.000 Pflanzen und 600 verschiedene Pflanzenarten entdeckt werden. Hier leben auch Tiere, wie eine Gruppe Flamingos. Sportbegeisterte können in und um das Freizeitcenter alle möglichen Sportarten ausüben wie Basket-, Hand-, Völkerball, Badminton, Tischtennis und mehr. Sogar ein Fitnesscenter ist hier zu finden für all diejenigen, die im Urlaub nicht auf ihr Training verzichten wollen.

In Amazonia kann man sich beim Beachvolleyball, Beachsoccer und Wasserball austoben und sich im 250m langem Strömungskanal namens White River treiben lassen. Selbst ein Minigolfplatz ist vorhanden, bei dem man diverse Stationen beschreiten kann.

8. Im Tropical Islands kann auch richtig entspannt werden

Im Tropical Islands kann auch richtig entspannt werden

In den Wasserwelten befinden sich überall Whirlpools, in denen jederzeit entspannt werden kann. Ein besonderes Highlight bildet jedoch die Saunalandschaft. Auf 10.000 Quadratmetern erstrecken sich sieben Bereiche, in denen faszinierende Angebote wie die Nebelgrotte, Salzgrotte, verschiedene Saunas, die Kräuterschwitzhütte, das Blütendampfbad und mehr genossen werden kann. Im Wellness- und Spabereich kann man sich von Massagen und Beautyangeboten verwöhnen lassen.

9. Im Tropical Islands wird einem kulinarische Vielfalt geboten

Im Tropical Islands wird einem kulinarische Vielfalt geboten

Im Tropical Islands kann man sich von verschiedenen Küchen verwöhnen lassen. Im Palm Beach Restaurant in der Südsee kann man Fisch- und Fleischgerichte mit Blick auf das Wasser verspeisen. Die Asiatische Küche wird in den Restaurants Sawadee und Asian Wok House angeboten. Im Mondial Food Court wird Besuchern eine breite Auswahl verschiedener Snacks aus ganzer Welt angeboten. Gehobenere Küche für den anspruchsvollen Gaumen findet man im Tropical Garden, das als Juwel der Restaurants im Tropical Islands bezeichnet wird. Für Kinder gibt es ein extra Kinderrestaurant im Tropino Kinderclub. Auch für Süßes ist gesorgt, denn Eis, Frozen Joghurt und mehr kann man im Bornea Eiscafé auf der Karte finden. In der Bora Bora Lounge kann jeden Freitag und Samstag ab 20 Uhr Live-Musik neben einem leckeren Getränk genossen werden.

10. Im Tropical Islands werden regelmäßig Events veranstaltet

Im Tropical Islands werden regelmäßig Events veranstaltet

Abgesehen von den vielen verschiedenen Freizeitaktivitäten im Tropical Islands werden hier auch regelmäßig verschiedene Events veranstaltet. Es lohnt sich bei der Urlaubsplanung hier nach den kommenden Events zu schauen, denn die Veranstaltungen bedienen verschiedene Interessen und Altersgruppen, beziehen sich auf einzelne Jahreszeiten oder Feiertage.

Lust auf Spaß in den Tropen bekommen?

Für alle die nun selber auf Entdeckungstour gehen möchten haben wir ein besonderes Tropical Islands Angebot in Petto: Wer mit Wimdu ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung im Tropical Islands bucht, bei dem ist der Eintritt in den Freizeitpark schon im Mietpreis mit inbegriffen. Unsere Auswahl an Unterkünften findet man ganz einfach hier.